Häufig gestellte Fragen

Wenn Sie Ihre Antwort in den FAQ nicht finden können, versuchen Sie unser Kontaktformular.

Ein Trockenmittel ist eine hygroskopische Substanz, die induziert oder erleidet einen Zustand der Trockenheit (Austrocknung) in ihrer lokalen Umgebung in einem mäßig gut verschlossenen Behälter.

Ja, denn ein solcher Unterschied kann der entscheidende Unterschied zwischen einer unbeschädigten Lieferung und einer Katastrophe sein. Das Feuchteverhalten der meisten Landwirtschaftsprodukte hat einen stark exponentiellen Charakter.

 

Feuchtigkeitsprozesse haben einen exponentiellen Charakter. Dies bedeutet, dass auch kleine Veränderungen der Bedingungen erhebliche Auswirkungen auf das Ergebnis des Transports haben. Absorptionsmittel schaffen Bedingungen, die den Verbleib fast der gesamten Feuchtigkeit in der Ladung erlauben, während die Luftfeuchtigkeit entscheidend verringert wird, sodass Beschädigungen vorgebeugt wird. Es ist eine Frage der „Hebelwirkung“. Dies geschieht durch die Absorption der Feuchtigkeit aus der Luft und die Verringerung der relativen Feuchtigkeit.

Nein, wir haben nichts an der Fähigkeit unserer Produkte, Feuchtigkeit zu absorbieren, geändert. Überprüfen Sie Ihren Container und Ihr Verpackungsmaterial. Haben Sie vielleicht damit begonnen, Ihre Paletten im Freien zu lagern? Hat sich Ihre Transportroutine geändert? Fährt Ihr Gabelstapler mit Schnee an den Reifen in den Container? Haben Sie einen neuen Lieferanten für Ihre Lattenkisten? Sie können nicht auf einen Blick sagen, ob Holz oder Karton trocken ist. Die Feuchtigkeitseigenschaften von Holz oder Karton haben einen exponentiellen Charakter. Es macht einen großen Unterschied, ob Ihre Paletten einen Feuchtegehalt von 20 % oder beispielsweise nur 15 % haben.

Viele Frachtschäden werden durch längere Zeiträume mit erhöhter Feuchtigkeit, wie Containerregen oder Schwitzwasser, die für eine erhöhte Sättigung sorgen, verursacht. Es ist allgemein bekannt, dass Fracht, die bei kühlen Temperaturen geladen und anschließend in wärmere Zonen transportiert wird, Beschädigungen in der Mitte der Fracht aufweist. Dies ist das Ergebnis eines Temperaturunterschiedes zwischen den Außenseite und der Mitte der Fracht. Die warme Luft auf der Außenseite der Fracht speichert Feuchtigkeit, wenn sie in die kühlere Mitte vordringt. Absorpoles und andere Produkte von Absortech schützen vor diesem Effekt, auch wenn die Trockenmittel an der Containerwand angebracht sind.

Ich lade meinen Container unter trockenen Bedingungen und er ist besonders dicht verschlossen. Weshalb habe ich trotzdem Feuchtigkeitsprobleme?

Ja, die meisten Probleme können gelöst werden. Dennoch kann bestimmte Fracht soviel Feuchtigkeit enthalten, dass auch eine angemessene Zahl von Absorpoles überfordert ist. Absorpoles können jedoch auch schwierige Fracht, die Unmengen an Feuchtigkeit enthalten kann, wie Landwirtschaftsprodukte, Holzprodukte und Papier, zuverlässig schützen.

Nein, es ist nicht gefährlich. Calciumchlorid ist nicht giftig und umweltverträglich. Das Salzwasser ist ähnlich salzigem Meerwasser und kann zu leichten Hautreizungen führen, weil es die Haut austrocknet. Wir empfehlen, Handschuhe zu tragen. Wenn Sie Spritzwasser abbekommen, reinigen Sie die betroffenen Stellen mit ausreichend klarem Wasser.

Ja, die Produkte von Absortech können Abhilfe schaffen. Sie können auf Korrosionsschutz, Beschichtungen, Ölpapier und Wickelfolie verzichten, die sowohl beim Anbringen, als auch beim Entfernen erhebliche Kosten verursachen. Ihr Container kann möglicherweise mit einer ausreichenden Zahl von Absortech-Produkten bestückt werden, um Ihre Fracht im Vergleich zu Ihrer derzeitigen Verpackung kostengünstiger zu schützen.

Ja, wenn die Luft zwischen dem oberen Teil und dem Boden der Paletten zirkulieren kann. Wenn dies nicht möglich ist, kann ein mit Nägeln besetzter Roller benutzt werden, um Löcher in die Schrumpffolie zu machen.

Feuchtigkeit verteilt sich sehr effektiv, auch durch scheinbar kompakte Ladungen. Die Erfahrung zeigt, dass unsere Produkte einen Unterschied machen, sogar bei der Schimmelbildung im Innern von Kartons. Es ist allerdings notwendig, dass ein wenig Platz vor jedem Absorptionsmittel bleibt, wenn diese an der Containerwand angebracht sind. 

Viele Container werden aus Hygienegründen oder um einen Kontakt der Frachtstücke mit der Containerwand zu vermeiden vor dem Beladen mit Packpapier verkleidet. Das Papier wirkt auch wie eine Art Schwamm, der Wassertropfen auffängt und absorbiert und die Feuchtigkeit anschließend wieder an die Luft abgibt. Wenn eine solche Verkleidung ohne Absorptionsmittel verwendet wird, könnte eine Art Pumpwirkung entstehen, die die Feuchtigkeit aus der Fracht herauszieht und diese anschließend wieder an die Luft abgibt. Wenn die Verkleidung mit Absorpoles oder anderen Produkten von Absortech verwendet wird, wird diese unter extremen Bedingungen als Puffer dienen, sodass kein Containerregen auf die Fracht fallen kann. Dasselbe gilt für sogenannte Absorptionstücher.

Calciumchlorid absorbiert Feuchtigkeit auch dann, wenn die Luftfeuchtigkeit nicht sehr hoch ist. Dies schützt die Ladung vor Beschädigungen, wenn sie über einen längeren Zeittraum hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt ist. Einige Stahlsorten beginnen bei 70 % relativer Luftfeuchtigkeit zu korrodieren, Schimmelbildung kann bei 80 % relativer Luftfeuchtigkeit auftreten und bei fast 90 % relativer Luftfeuchtigkeit kann vieles schief gehen. Unsere Produkte auf Calciumchloridbasis schützen höchst effizient vor Kondensation. Die meisten anderen Produkte, wie Silicagel, sind nur unter sehr feuchten Bedingungen und über einen kurzen Zeitraum wirksam, bevor sie übersättigt sind. Deshalb bietet Silicagel keinen Schutz über die gesamte Transportdauer, sodass Feuchteschäden entstehen können.

Gebrauchsgüter werden häufig in großen Mengen Kartonverpackungen verschifft. Auch wenn die Kartons den Eindruck vermitteln, trocken zu sein, können sie buchstäblich hunderte Liter Wasser enthalten.

Calciumchlorid absorbiert Feuchtigkeit auch dann, wenn die Luftfeuchtigkeit nicht sehr hoch ist. Dies schützt die Ladung vor Beschädigungen, wenn sie über einen längeren Zeittraum hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt ist. Einige Stahlsorten beginnen bei 70 % relativer Luftfeuchtigkeit zu korrodieren, Schimmelbildung kann bei 80 % relativer Luftfeuchtigkeit auftreten und bei fast 90 % relativer Luftfeuchtigkeit kann vieles schief gehen. Unsere Produkte auf Calciumchloridbasis schützen höchst effizient vor Kondensation. Die meisten anderen Produkte, wie Silicagel, sind nur unter sehr feuchten Bedingungen und über einen kurzen Zeitraum wirksam, bevor sie übersättigt sind. Deshalb bietet Silicagel keinen Schutz über die gesamte Transportdauer, sodass Feuchteschäden entstehen können.

Viele Container werden aus Hygienegründen oder um einen Kontakt der Frachtstücke mit der Containerwand zu vermeiden vor dem Beladen mit Packpapier verkleidet. Das Papier wirkt auch wie eine Art Schwamm, der Wassertropfen auffängt und absorbiert und die Feuchtigkeit anschließend wieder an die Luft abgibt. Wenn eine solche Verkleidung ohne Absorptionsmittel verwendet wird, könnte eine Art Pumpwirkung entstehen, die die Feuchtigkeit aus der Fracht herauszieht und diese anschließend wieder an die Luft abgibt. Wenn die Verkleidung mit Absorpoles oder anderen Produkten von Absortech verwendet wird, wird diese unter extremen Bedingungen als Puffer dienen, sodass kein Containerregen auf die Fracht fallen kann. Dasselbe gilt für sogenannte Absorptionstücher.

Feuchtigkeit verteilt sich sehr effektiv, auch durch scheinbar kompakte Ladungen. Die Erfahrung zeigt, dass unsere Produkte einen Unterschied machen, sogar bei der Schimmelbildung im Innern von Kartons. Es ist allerdings notwendig, dass ein wenig Platz vor jedem Absorptionsmittel bleibt, wenn diese an der Containerwand angebracht sind. 

Ich lade meinen Container unter trockenen Bedingungen und er ist besonders dicht verschlossen. Weshalb habe ich trotzdem Feuchtigkeitsprobleme?
Ihre Fracht oder die Verpackung, einschließlich des Containerbodens, der Paletten und Lattenkisten, enthalten Feuchtigkeit, die während des Transports an die Luft abgegeben werden kann. Nasses Verpackungsmaterial ist die gängigste Ursache für unerwartete Feuchtigkeitsprobleme.

Wie helfen Absorpoles bei der Beseitigung von Feuchtigkeitsproblemen?

Absorpoles enthalten Calciumchlorid, das Luftfeuchtigkeit aktiv aufnimmt und bindet. Sie trocknen die Luft. Wenn die Luft trocken ist, werden Feuchtigkeitsprobleme vermieden.